Neue Kirchengemeinderäte im Amt

Seit 12. Januar 2020 sind unsere acht neu gewählten Kirchengemeinderätinnen und -räte im Amt.

Fast ausgewogene Verhältnisse

© Manuel Hertler

Am 1. Dezember 2019 haben Sie unsere neuen KGRs mit Ihrer Stimme gewählt. Vielleicht sind Sie auch der Wahl fern geblieben, weil Sie dachten, "die werden eh alle gewählt", weil wir nur so viele Kandidaten hatten wie wir brauchten. Trotzdem freut man sich natürlich, wenn man den Rückhalt der Gemeinde in einer hohen Wahlbeteiligung spürt... nun, die war mit 19 % leider nicht so berauschend. Auch das Begleiten bei der Amtseinsetzung am 12. Januar 2020 durch die Gemeinde war bescheiden. Dabei haben wir einen äußerst engagierten Kirchengemeinderat bekommen, der schon fast alle Ämter und Aufgaben besetzt hat.

Mich freut auch, dass wir eine große Ausgewogenheit im Gremium haben: fünf Männer und fünf Frauen, drei alte Hasen und fünf neue Mitglieder, die für Kontinuität und Innovation stehen, denn wir brauchen sowohl die Erfahrung als auch neue Ideen und Sichtweisen. Das Altersspektrum geht von Mitte 30 bis Ende 50 - das hätte noch mehr auseinander gehen können, damit wir alle Generationen im Blick haben, aber vielleicht lässt sich ja der eine oder andere unter Ihnen noch zuwählen? Das geht!

Jedenfalls bitte ich Sie als Gemeinde um Ihr Gebet für die Leitung der Kirchengemeinde! Wir brauchen diesen Rückhalt - bei Ihnen und bei Gott.

Mit herzlichem Dank für Ihr Vertrauen und Ihr Engagement,

Ihre Pfarrerin Sylvia Unzeitig